Mehr Datenschutz - Mehr Datenschutz

Asset Headline News

Mehr Datenschutz

Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Eine Umfrage zeigt, dass die Gemeinden in Baden-Württemberg den Datenschutz sehr ernst nehmen

Seit gut einem Jahr müssen sich die Gemeinden in Baden-Württemberg den Anforderungen des neuen europäischen Datenschutzrechts (DS-GVO) stellen. Eine Umfrageaktion des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI), die den Umsetzungsstand bei allen 1.101 Gemeinden abgefragt hat, ist nun abgeschlossen. „Rund 86 Prozent der baden-württembergischen Gemeinden haben sich an der Umfrage beteiligt. Das ist ein sehr positives Ergebnis. Wir werden nun die Antworten in Ruhe auswerten und analysieren, wo Probleme bestehen und Bedarfe gemeldet wurden. Insbesondere wollen wir herausfinden, wo weitere Unterstützung erforderlich ist und wie diese geleistet werden kann“, so der Landesdatenschutzbeauftragte Dr. Stefan Brink. 


 Als PDF speichern

Seit gut einem Jahr müssen sich die Gemeinden in Baden-Württemberg den Anforderungen des neuen europäischen Datenschutzrechts (DS-GVO) stellen. Eine Umfrageaktion des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI), die den Umsetzungsstand bei allen 1.101 Gemeinden abgefragt hat, ist nun abgeschlossen. „Rund 86 Prozent der baden-württembergischen Gemeinden haben sich an der Umfrage beteiligt. Das ist ein sehr positives Ergebnis. Wir werden nun die Antworten in Ruhe auswerten und analysieren, wo Probleme bestehen und Bedarfe gemeldet wurden. Insbesondere wollen wir herausfinden, wo weitere Unterstützung erforderlich ist und wie diese geleistet werden kann“, so der Landesdatenschutzbeauftragte Dr. Stefan Brink. 


 Als PDF speichern

Mehr unter www.baden-wuerttemberg.de

Lesezeit: 1 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher