Mehr Geld für KI - Mehr Geld für KI

Asset Publisher

Der Bosch-Konzern erhöht seine Investition in ein Entwicklungszentrum für Künstliche Intelligenz (KI) in Tübingen
35 Millionen waren für das Entwicklungszentrum im Tübinger „Cyber Valley“ geplant. Nun hat Bosch die Summe auf insgesamt 100 Millionen Euro erhöht. Im Rahmen der AI Con 2019 in Renningen gab Michael Bolle, zuständiger Bosch-Geschäftsführer für die Bereiche Digitales und Technik, konkrete Details zum geplanten Forschungszentrum für KI bekannt. Ende 2020 soll das Bauvorhaben für den 26.000 Quadratmeter großen Technologie-Campus beginnen.

 Als PDF speichern

35 Millionen waren für das Entwicklungszentrum im Tübinger „Cyber Valley“ geplant. Nun hat Bosch die Summe auf insgesamt 100 Millionen Euro erhöht. Im Rahmen der AI Con 2019 in Renningen gab Michael Bolle, zuständiger Bosch-Geschäftsführer für die Bereiche Digitales und Technik, konkrete Details zum geplanten Forschungszentrum für KI bekannt. Ende 2020 soll das Bauvorhaben für den 26.000 Quadratmeter großen Technologie-Campus beginnen.

 Als PDF speichern

Mehr unter www.informatik-aktuell.de

Lesezeit: 1 min

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher