Mehr Strom tanken in der Region - Mehr Strom tanken in der Region

Asset Headline News

Mehr Strom tanken in der Region

Intelligente Mobilität

Asset Publisher

angle-left Mehr Strom tanken in der Region
Wer Elektromobilität nutzen will, braucht auch die entsprechende Ladeinfrastruktur. Das Land fördert sechs Pilotprojekte zur intelligenten Netzanbindung von Parkhäusern und Tiefgaragen.

Um Elektromobilität zu etablieren sei eine alltagstaugliche Ladeinfrastruktur notwendig, sagt Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Amtschef im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. 

Deshalb fördert das Land im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft sechs Pilotprojekte zur intelligenten Anbindung von Ladeinfrastruktur an das Stromnetz in Parkhäusern und Tiefgaragen. Die Projekte sollen an elf Standorten in Baden-Württemberg umgesetzt werden. Die Förderung beträgt insgesamt 2,1 Millionen Euro. 

Die höchste Fördersumme geht mit 490.000 Euro an das Projekt „Gemeinschaftsdienliche Energieladezelle – GELaZ“ des International Solar Energy Research Center Konstanz e.V.


 Als PDF speichern

Um Elektromobilität zu etablieren sei eine alltagstaugliche Ladeinfrastruktur notwendig, sagt Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Amtschef im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. 

Deshalb fördert das Land im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft sechs Pilotprojekte zur intelligenten Anbindung von Ladeinfrastruktur an das Stromnetz in Parkhäusern und Tiefgaragen. Die Projekte sollen an elf Standorten in Baden-Württemberg umgesetzt werden. Die Förderung beträgt insgesamt 2,1 Millionen Euro. 

Die höchste Fördersumme geht mit 490.000 Euro an das Projekt „Gemeinschaftsdienliche Energieladezelle – GELaZ“ des International Solar Energy Research Center Konstanz e.V.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher