Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Asset Headline Partner

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Asset Publisher

DIGITALISIERUNG FÜR NACHHALTIGKEIT UND KLIMASCHUTZ

Ein lebenswertes Baden-Württemberg mit einer intakten Umwelt, klimaneutral, ressourcenschonend und nachhaltig ist eines der wichtigsten Ziele der Landesregierung. Digitale Lösungsansätze können zur Begrenzung des Klimawandels, zum Schutz von Wasser und Boden, zum schonenden Umgang mit Rohstoffen und zum Aufbau einer erneuerbaren Energiewirtschaft einen wesentlichen Beitrag leisten.

Der digitale Wandel kann helfen, die Nachhaltigkeit in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen zu steigern. Das Umweltministerium sieht deshalb in der Digitalisierung ein wichtiges Instrument zur Umsetzung seiner Politik für Klima- und Naturschutz.

Es gibt aber auch negative Auswirkungen des digitalen Wandels auf eine nachhaltige Entwicklung. Digitalisierung bedeutet, dass immer mehr leistungsfähige Rechenzentren und IT-Geräte benötigt werden. Damit das Effizienzpotenzial der Digitalisierung bestmöglich ausgeschöpft wird, muss im Sinne von Green IT auch die dahinterstehende technische Infrastruktur energie- und ressourcensparsam sein.

In verschiedenen Veranstaltungen entstehen weitere Visionen und konkrete Ansätze, wie die Digitalisierung für eine lebenswerte Zukunft genutzt werden kann, die sich durch Ressourcenschonung, soziale Gerechtigkeit und ökonomische Tragfähigkeit auszeichnet.

DIGITALISIERUNG FÜR NACHHALTIGKEIT UND KLIMASCHUTZ

Ein lebenswertes Baden-Württemberg mit einer intakten Umwelt, klimaneutral, ressourcenschonend und nachhaltig ist eines der wichtigsten Ziele der Landesregierung. Digitale Lösungsansätze können zur Begrenzung des Klimawandels, zum Schutz von Wasser und Boden, zum schonenden Umgang mit Rohstoffen und zum Aufbau einer erneuerbaren Energiewirtschaft einen wesentlichen Beitrag leisten.

Der digitale Wandel kann helfen, die Nachhaltigkeit in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen zu steigern. Das Umweltministerium sieht deshalb in der Digitalisierung ein wichtiges Instrument zur Umsetzung seiner Politik für Klima- und Naturschutz.

Es gibt aber auch negative Auswirkungen des digitalen Wandels auf eine nachhaltige Entwicklung. Digitalisierung bedeutet, dass immer mehr leistungsfähige Rechenzentren und IT-Geräte benötigt werden. Damit das Effizienzpotenzial der Digitalisierung bestmöglich ausgeschöpft wird, muss im Sinne von Green IT auch die dahinterstehende technische Infrastruktur energie- und ressourcensparsam sein.

In verschiedenen Veranstaltungen entstehen weitere Visionen und konkrete Ansätze, wie die Digitalisierung für eine lebenswerte Zukunft genutzt werden kann, die sich durch Ressourcenschonung, soziale Gerechtigkeit und ökonomische Tragfähigkeit auszeichnet.

Kontaktinformationen

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Kernerplatz 9
70182 Stuttgart

Telefon: 0711/126-0
Mail: poststelle@um.bwl.de