Online weiterbilden vom Sofa aus

Asset Headline News

Online weiterbilden vom Sofa aus

Bildung und Weiterbildung Wirtschaft 4.0

Asset Publisher

Das Land unterstützt neue digitale und hybride Formen der beruflichen Weiterbildung.

Die Transformation der Arbeitswelt im Allgemeinen und die Corona-Pandemie im Besonderen haben neue, innovative und digitale(re) Formate im Bereich der beruflichen Weiterbildung hervorgebracht. Sie haben gezeigt, dass diese ortsunabhängigen Formen des Lernens gut funktionieren und in vielen Fällen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung beitragen.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat daher verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Beschäftigten und Betriebe durch berufliche Qualifizierung zu unterstützen:

 

 

  • So fließen etwa knapp eine halbe Million Euro in zwei „Blended-Learning“-Projekte im kaufmännischen und im IT-Bereich. Hier werden Präsenztage mit ortsunabhängigem Online-Lernen kombiniert, sodass Vorbereitungsaufwand und Kosten deutlich reduziert und die Anzahl der Teilnehmenden erhöht werden kann.
     
  • Besonders an kleine und mittlere Unternehmen richtet sich das Konzept der „Qualifizierungsverbünde zur Weiterbildung von Beschäftigten“. Die Idee dahinter: Durch eine Bündelung des Weiterbildungsbedarfs der Betriebe in inzwischen zehn Qualifizierungsverbünden im Land lassen sich bestehende Angebote optimal ausschöpfen oder auch neue Kurse ins Leben rufen. Nach einer erfolgreichen zweijährigen Pilotphase geht dieses Projekt mit einer Förderung von 1,3 Millionen Euro nun in die nächste Runde.

 Als PDF speichern

Die Transformation der Arbeitswelt im Allgemeinen und die Corona-Pandemie im Besonderen haben neue, innovative und digitale(re) Formate im Bereich der beruflichen Weiterbildung hervorgebracht. Sie haben gezeigt, dass diese ortsunabhängigen Formen des Lernens gut funktionieren und in vielen Fällen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Weiterbildung beitragen.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat daher verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Beschäftigten und Betriebe durch berufliche Qualifizierung zu unterstützen:

 

 

  • So fließen etwa knapp eine halbe Million Euro in zwei „Blended-Learning“-Projekte im kaufmännischen und im IT-Bereich. Hier werden Präsenztage mit ortsunabhängigem Online-Lernen kombiniert, sodass Vorbereitungsaufwand und Kosten deutlich reduziert und die Anzahl der Teilnehmenden erhöht werden kann.
     
  • Besonders an kleine und mittlere Unternehmen richtet sich das Konzept der „Qualifizierungsverbünde zur Weiterbildung von Beschäftigten“. Die Idee dahinter: Durch eine Bündelung des Weiterbildungsbedarfs der Betriebe in inzwischen zehn Qualifizierungsverbünden im Land lassen sich bestehende Angebote optimal ausschöpfen oder auch neue Kurse ins Leben rufen. Nach einer erfolgreichen zweijährigen Pilotphase geht dieses Projekt mit einer Förderung von 1,3 Millionen Euro nun in die nächste Runde.

 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher