Per App zum Arzt - Per App zum Arzt

Asset Headline News

Per App zum Arzt

Gesundheit digital

Asset Publisher

Die deutsche Bevölkerung steht digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen mehrheitlich offen gegenüber
Eine repräsentative Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zeigt, dass 58 Prozent der Bundesbürgerinnen und -bürger einen Arzt, eine Praxis, eine Klinik oder eine Krankenkasse bevorzugen würden, wenn diese mittels einer App mit ihnen enger kommunizieren, ihnen Terminvorschläge und -erinnerungen senden oder ihnen über die App den Austausch von Röntgenbildern und Befunden vereinfachen würden. Während die Zustimmung bei 16- bis 24-jährigen Befragten bei 62 Prozent liegt, hält sie mit 54 Prozent auch bei 55- bis 64-jährigen ein hohes Niveau. „Die Art, wie Menschen ihr alltägliches Leben organisieren, hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert und daraus resultiert auch eine gewisse Erwartungshaltung. Nun besteht die Herausforderung darin, Bereiche wie das Gesundheitswesen entsprechend weiterzuentwickeln, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden“, sagt BVDW-Experte Achim Himmelreich. Wie dies konkret umgesetzt werden kann, zeigen zahlreiche Digitalisierungs-Projekte aus Baden-Württemberg

 Als PDF speichern

Eine repräsentative Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zeigt, dass 58 Prozent der Bundesbürgerinnen und -bürger einen Arzt, eine Praxis, eine Klinik oder eine Krankenkasse bevorzugen würden, wenn diese mittels einer App mit ihnen enger kommunizieren, ihnen Terminvorschläge und -erinnerungen senden oder ihnen über die App den Austausch von Röntgenbildern und Befunden vereinfachen würden. Während die Zustimmung bei 16- bis 24-jährigen Befragten bei 62 Prozent liegt, hält sie mit 54 Prozent auch bei 55- bis 64-jährigen ein hohes Niveau. „Die Art, wie Menschen ihr alltägliches Leben organisieren, hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert und daraus resultiert auch eine gewisse Erwartungshaltung. Nun besteht die Herausforderung darin, Bereiche wie das Gesundheitswesen entsprechend weiterzuentwickeln, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden“, sagt BVDW-Experte Achim Himmelreich. Wie dies konkret umgesetzt werden kann, zeigen zahlreiche Digitalisierungs-Projekte aus Baden-Württemberg

 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher