Prototypen zum Festpreis - Prototypen zum Festpreis

Asset Headline News

Prototypen zum Festpreis

Wirtschaft 4.0 Forschung, Entwicklung & Innovation

Asset Publisher

angle-left Prototypen zum Festpreis
Roboter für unter 10.000 Euro sind beim Mittelständler Keusch aus Deizisau zu haben
Kleinen Leichtbaurobotern, für den nicht nur technische sondern auch betriebswirtschaftliche Vorgaben gelten, hat sich das baden-württembergische Familienunternehmen Keusch verschrieben: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass der Roboter nicht mehr als 10. 000 Euro kosten darf“, berichtet Geschäftsführer Siegfried Keusch gegenüber dem Ideenwerk BW, „und es soll von der Qualität her trotzdem ‚Made in Germany‘ sein“. Besonders teuer darf der Roboter schon deshalb nicht werden, weil die Technikschmiede als Kunden kleinere und mittlere Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen im Visier hat. Weiterer Vorteil: der Prototyp wird bei Keusch entwickelt, die Inbetriebnahme erfolgt jedoch erst direkt beim Kunden.

 Als PDF speichern

Kleinen Leichtbaurobotern, für den nicht nur technische sondern auch betriebswirtschaftliche Vorgaben gelten, hat sich das baden-württembergische Familienunternehmen Keusch verschrieben: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass der Roboter nicht mehr als 10. 000 Euro kosten darf“, berichtet Geschäftsführer Siegfried Keusch gegenüber dem Ideenwerk BW, „und es soll von der Qualität her trotzdem ‚Made in Germany‘ sein“. Besonders teuer darf der Roboter schon deshalb nicht werden, weil die Technikschmiede als Kunden kleinere und mittlere Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen im Visier hat. Weiterer Vorteil: der Prototyp wird bei Keusch entwickelt, die Inbetriebnahme erfolgt jedoch erst direkt beim Kunden.

 Als PDF speichern