Smart Grids – Intelligente Energieversorgung für eine nachhaltige Zukunft im Land

Asset Headline Events

Smart Grids – Intelligente Energieversorgung für eine nachhaltige Zukunft im Land

Asset Publisher

Die Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle bei der Energiewende. Beim diesjährigen Smart Grids Kongress „Energie trifft Wohnen“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft geht es um die verschiedenen Perspektiven und Schnittstellen von Energie- und Wohnungswirtschaft bei der Digitalisierung der Energiewende.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Chancen eines dezentralen Ausbaus der erneuerbaren Energien. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die sogenannten „Smart Grids“. So kann Energie auch zukünftig kurzfristig genau an den Orten zur Verfügung gestellt werden, an denen sie gebraucht wird.

Programm:

Block 1: Energie trifft Wohnen

  • Begrüßung durch Thekla Walker (Mitglied des Landtags, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)
  • Digitalisierung der Energiewende: aktiver EMT – die Schnittstelle zwischen Energie- und Wohnungswirtschaft    
    Joachim Kopp (Leiter strategische Partnerschaften Minol-ZENNER-Gruppe, Geschäftsführer der aktiver EMT GmbH)
  • Wie schaffen wir 65 Prozent CO2 Minderung im Gebäudesektor bis 2030?
    Ralf Klöpfer (Vorstand MVV Energie AG)
  • Smartes Zuhause? – Wohnungswirtschaft im Wandel
    Dr. Ingrid Vogler (Leiterin Energie und Technik Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.)
  • Smart Grid bis Smart Home – Energiewirtschaft im Wandel
    Robert Busch (Geschäftsführer Bundesverband Neue Energiewirtschaft, e. V.)
  • Podiumsdiskussion: „Energie trifft Wohnen – Kooperation statt Konfrontation“
    Alle Rednerinnen und Redner aus Block 1, Moderation Markus Brock 
  • Fragen aus dem Publikum

 

Block 2: Forschung. Entwicklung. Geschäftsmodell. 

  • Forschungs-Spin-off InnoCharge – intelligentes Lademanagement mit Smart Meter
    Manuel Lösch (Abteilungsleiter Intelligente Information und Kommunikation in Technischen Systemen FZI Forschungszentrum Informatik)
  • Smart Meter – Mehrwerte intelligenter Messsysteme für die Energie- und Wohnungswirtschaft    
    Marilen Ronczka (Head of Innovation Management PPC AG)
  • Smart Building – das Gebäude als Teil des Energiesystems
    Steffen Klingler (Geschäftsführer KOP GmbH)
  • Startup metergrid – Software as a Service Lösungen für dezentrale Energiesysteme
    Julian Schulz (Geschäftsführer metergrid GmbH)
  • Fragen aus dem Publikum    
    Vortragende aus Block 2, Moderation Markus Brock
  • Wie geht es weiter? Smart Grids-Roadmap Baden-Württemberg 2.0!
    Christian Schneider (Senior Researcher Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg)

 

Die Veranstaltung richtet sich an:

Das Event richtet sich an interessierte Teilnehmende im Bereich der Digitalisierung der Energie- und Wohnungswirtschaft.

 

Details zur Anmeldung:

  • Bei Interesse erhalten Sie hier weitere Infos und können sich anmelden.
  • Es handelt sich um eine kostenfreie Veranstaltung.
  • Die Veranstaltung findet hybrid statt, Sie können sich also für eine Teilnahme in Präsenz oder online anmelden.

 


 Als PDF speichern

Die Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle bei der Energiewende. Beim diesjährigen Smart Grids Kongress „Energie trifft Wohnen“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft geht es um die verschiedenen Perspektiven und Schnittstellen von Energie- und Wohnungswirtschaft bei der Digitalisierung der Energiewende.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Chancen eines dezentralen Ausbaus der erneuerbaren Energien. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die sogenannten „Smart Grids“. So kann Energie auch zukünftig kurzfristig genau an den Orten zur Verfügung gestellt werden, an denen sie gebraucht wird.

Programm:

Block 1: Energie trifft Wohnen

  • Begrüßung durch Thekla Walker (Mitglied des Landtags, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)
  • Digitalisierung der Energiewende: aktiver EMT – die Schnittstelle zwischen Energie- und Wohnungswirtschaft    
    Joachim Kopp (Leiter strategische Partnerschaften Minol-ZENNER-Gruppe, Geschäftsführer der aktiver EMT GmbH)
  • Wie schaffen wir 65 Prozent CO2 Minderung im Gebäudesektor bis 2030?
    Ralf Klöpfer (Vorstand MVV Energie AG)
  • Smartes Zuhause? – Wohnungswirtschaft im Wandel
    Dr. Ingrid Vogler (Leiterin Energie und Technik Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.)
  • Smart Grid bis Smart Home – Energiewirtschaft im Wandel
    Robert Busch (Geschäftsführer Bundesverband Neue Energiewirtschaft, e. V.)
  • Podiumsdiskussion: „Energie trifft Wohnen – Kooperation statt Konfrontation“
    Alle Rednerinnen und Redner aus Block 1, Moderation Markus Brock 
  • Fragen aus dem Publikum

 

Block 2: Forschung. Entwicklung. Geschäftsmodell. 

  • Forschungs-Spin-off InnoCharge – intelligentes Lademanagement mit Smart Meter
    Manuel Lösch (Abteilungsleiter Intelligente Information und Kommunikation in Technischen Systemen FZI Forschungszentrum Informatik)
  • Smart Meter – Mehrwerte intelligenter Messsysteme für die Energie- und Wohnungswirtschaft    
    Marilen Ronczka (Head of Innovation Management PPC AG)
  • Smart Building – das Gebäude als Teil des Energiesystems
    Steffen Klingler (Geschäftsführer KOP GmbH)
  • Startup metergrid – Software as a Service Lösungen für dezentrale Energiesysteme
    Julian Schulz (Geschäftsführer metergrid GmbH)
  • Fragen aus dem Publikum    
    Vortragende aus Block 2, Moderation Markus Brock
  • Wie geht es weiter? Smart Grids-Roadmap Baden-Württemberg 2.0!
    Christian Schneider (Senior Researcher Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg)

 

Die Veranstaltung richtet sich an:

Das Event richtet sich an interessierte Teilnehmende im Bereich der Digitalisierung der Energie- und Wohnungswirtschaft.

 

Details zur Anmeldung:

  • Bei Interesse erhalten Sie hier weitere Infos und können sich anmelden.
  • Es handelt sich um eine kostenfreie Veranstaltung.
  • Die Veranstaltung findet hybrid statt, Sie können sich also für eine Teilnahme in Präsenz oder online anmelden.

 

Wann?

Kalendereintrag

Wo?

Schwabenlandhalle,
Guntram-Palm-Platz 1,
70734 Fellbach

oder online

Wer?

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher