Asset Publisher

Projekte

Smart Mobility

Projektvorstellung

Smart Mobility

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Das Projekt ist ein Maßnahmenbündel mit dem Ziel, digitale Technologien für nachhaltige Mobilität zu nutzen – nicht nur für klassische Verkehrsträger wie Straße oder Schiene, sondern auch in Form innovativer Anwendungen für eine vernetzte, intermodale und damit „neue“ Mobilität.

 

Teil des Projekts sind u. a. Maßnahmen für ein intelligentes, digital gestütztes Verkehrsmanagement auf der Straße – so etwa durch digital gestütztes Parkraummanagement, intelligente Lichtsignalanlagen oder durch Forschung zum autonomen Fahren. Das Projektpaket beinhaltet auch Maßnahmen zur Fortentwicklung von Mobilitätsdaten – hin zu mehr Open Data und integrierten Datenbeständen. Hierzu hat das Verkehrsministerium ein eigenes Förderprogramm ins Leben gerufen: MobiArch BW. Flankiert wurden diese Maßnahmen durch das Open Innovation Programm Ideenschmiede digitale Mobilität, in dessen Rahmen Innovatorinnen und Innovatoren aus unterschiedlichen Disziplinen an der Entwicklung der Mobilität von morgen beteiligt wurden.

Projektstand

Das Projekt ist weit vorangeschritten bzw. in seinen wesentlichen Teilen umgesetzt. Das Open Innovation Programm Ideenschmiede digitale Mobilität endete als einer der ersten Projektbestandteile bereits im Oktober 2018. Resultate sind u. a. Expertinnen- und Expertenempfehlungen an die Landesregierung für eine digitale Mobilitätspolitik sowie diverse Prototypen, Demonstratoren und sogar Geschäftsmodelle für neue Mobilität. Das digital@bw-Projekt Nr. 16 („Ideenschmiede digitale Mobilität 2.0“) setzt diesen Projektstrang fort. Die Projektlinie MobiArch BW steht kurz vor dem Abschluss. Einige der insgesamt sieben Förderprojekte sind bereits beendet. Auf einer Veranstaltung im Sommer 2021 werden die Ergebnisse der Expertinnen- und Expertenöffentlichkeit aber auch Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.

Projektziele

  • Erforschung und Erprobung digitaler Technologien, insbesondere digitaler Straßentechnik, autonomen Fahrens sowie Mobilitätsdatenanwendung

Unsere Partner