Smarte Fragen und digitale Antworten - Smarte Fragen und digitale Antworten

Asset Headline News

Smarte Fragen und digitale Antworten

Forschung, Entwicklung & Innovation Digitale Start-ups

Asset Publisher

angle-left Smarte Fragen und digitale Antworten
Wie erzählt man verständlich Geschichten im dreidimensionalen Raum? Wie taucht man auf Reisen wirklich ins Stadtleben und die lokale Musikszene ein? Wie kann eine Augmented-Reality-Anwendung die Mundmotorik verbessern? Antworten auf diese Fragen haben die fünf Gewinnerteams des BW Goes Mobile Ideenwettbewerbs der MFG Baden-Württemberg.

Für die fünf Gewinnerteams des BW Goes Mobile geht es nun mit ihren Ideen in die Umsetzungsphase.

„Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs ‚BW Goes Mobile‘ geben clevere Antworten auf konkrete Herausforderungen unserer Zeit. Mit der Förderung mobiler und virtueller Innovationen investieren wir zugleich in die digitale Zukunft des Landes“, sagt Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Das Mannheimer Projekt onTRACK möchte Reisenden beispielsweise ermöglichen, auf musikalische Entdeckungstour zu gehen, lokale Künstlerinnen und Künstler und Hot Spots kennenzulernen. Im Anschluss können sie sich dann mit anderen darüber austauschen.

Die Therapie-App LogoLeon aus Tübingen trainiert mit Minigames im Augmented-Reality-Mirror die Mundmotorik. Das Projekt Table Theatre aus Ludwigsburg zielt als Plattform für Augmented Reality Shows darauf ab, Geschichten im dreidimensionalen Raum so zu erzählen, dass jeder sie versteht und mit Atlas – The Little Big Adventure aus Karlsruhe kann man per App spielend die Welt kennenlernen.


 Als PDF speichern

Für die fünf Gewinnerteams des BW Goes Mobile geht es nun mit ihren Ideen in die Umsetzungsphase.

„Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs ‚BW Goes Mobile‘ geben clevere Antworten auf konkrete Herausforderungen unserer Zeit. Mit der Förderung mobiler und virtueller Innovationen investieren wir zugleich in die digitale Zukunft des Landes“, sagt Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Das Mannheimer Projekt onTRACK möchte Reisenden beispielsweise ermöglichen, auf musikalische Entdeckungstour zu gehen, lokale Künstlerinnen und Künstler und Hot Spots kennenzulernen. Im Anschluss können sie sich dann mit anderen darüber austauschen.

Die Therapie-App LogoLeon aus Tübingen trainiert mit Minigames im Augmented-Reality-Mirror die Mundmotorik. Das Projekt Table Theatre aus Ludwigsburg zielt als Plattform für Augmented Reality Shows darauf ab, Geschichten im dreidimensionalen Raum so zu erzählen, dass jeder sie versteht und mit Atlas – The Little Big Adventure aus Karlsruhe kann man per App spielend die Welt kennenlernen.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher