Asset Publisher

Projekte

Smarte Umweltdaten Baden-Württemberg

Projektvorstellung

Smarte Umweltdaten Baden-Württemberg

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Bei dem Projekt geht es um die Frage, wie digitale Technologien die Erhebung, Speicherung und Analyse einer Vielzahl unterschiedlicher Daten unterstützen können. So wird u. a. am Beispiel des Gewässerschutzes untersucht, wie satelliten-basierte Fernerkundungsdaten die bisherigen Möglichkeiten der Umweltüberwachung erweitern können.

 

Mit wachsender Nachfrage steigen auch die Anforderungen an die Bereitstellung von Umweltinformationen. Damit Interessierte auch in Zukunft die gesuchte Information schnell und treffsicher finden, braucht es zeitgemäße Suchlösungen, wie z. B. eine Anwendung zum Naturerleben, die standort- und nutzerabhängige Informationen anzeigt.

 

Für die weitere Nutzung und Vernetzung der Daten sind einheitliche Datensätze und standardisierte Schnittstellen notwendig. So können die Daten in Echtzeit bereitgestellt und weiterverarbeitet werden. Die offenen Schnittstellen tragen zur Entwicklung innovativer Anwendungen für Umweltdaten bei. Durch die Möglichkeit der Auslagerung von Aufgaben an Gruppen Freiwilliger (englisch Crowdsourcing) können Interessierte selbst an der Datenerhebung mitwirken.

Projektstand

Die Umsetzung des Projekts verläuft nach Plan. Die Abstimmungsprozesse sind größtenteils abgeschlossen und umfangreiche Vorarbeiten geleistet. Erste Teilprojekte werden bereits umgesetzt. Die Projektmittel sind größtenteils verplant.

Projektziele

  • Bereitstellung aktueller Informationen über Zustand und Veränderungen der Umwelt auf Basis moderner Verfahren (Fernerkundung, Drohnen, Künstliche Intelligenz usw.)
  • Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Erhebung von Umweltdaten
  • Verbesserung des Zugangs zu Umweltinformationen
  • Optimierung von Schnittstellen zwischen Umweltverwaltung, Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen
  • Verbesserung des Natur- und Umweltschutzes durch verbesserte Überwachung
  • Verbesserung von Arbeitsvorgängen in der mit Umweltschutz befassten Landesverwaltung

Unsere Partner