Spitzenplätze fürs Land

Asset Headline News

Spitzenplätze fürs Land

Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

Beim bundesweiten eGovernment-Wettbewerb haben gleich drei Projekte aus Baden-Württemberg abgeräumt.

Zwei erste Plätze und einen zweiten Platz in verschiedenen Kategorien konnten Projekte aus Baden-Württemberg beim 19. eGovernment-Wettbewerb mit heim nehmen. Ganz vorne landeten der zu Beginn der Coronavirus-Pandemie für das Landesportal www.service-bw.de entwickelte „Universalprozess“ des Innen- und Digitalisierungsministeriums sowie die neuen, digitalen Arbeitsstrukturen des „Startup Bauhofs“ in Herrenberg. Die Stadt Heilbronn punktete wiederum mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz in ihrem Stadtarchiv, ein im Rahmen des Landesförderprogramms Future Communities gefördertes Projekt.

Der eGovernment-Wettbewerb ist einer der wichtigsten Gradmesser für eGovernment-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum und steht unter der Schirmherrschaft des Chefs im Bundeskanzleramt, Professor Dr. Helge Braun.


 Als PDF speichern

Zwei erste Plätze und einen zweiten Platz in verschiedenen Kategorien konnten Projekte aus Baden-Württemberg beim 19. eGovernment-Wettbewerb mit heim nehmen. Ganz vorne landeten der zu Beginn der Coronavirus-Pandemie für das Landesportal www.service-bw.de entwickelte „Universalprozess“ des Innen- und Digitalisierungsministeriums sowie die neuen, digitalen Arbeitsstrukturen des „Startup Bauhofs“ in Herrenberg. Die Stadt Heilbronn punktete wiederum mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz in ihrem Stadtarchiv, ein im Rahmen des Landesförderprogramms Future Communities gefördertes Projekt.

Der eGovernment-Wettbewerb ist einer der wichtigsten Gradmesser für eGovernment-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum und steht unter der Schirmherrschaft des Chefs im Bundeskanzleramt, Professor Dr. Helge Braun.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher