Streunende Katze ist ein Landeskind - Streunende Katze ist ein Landeskind

Asset Headline News

Streunende Katze ist ein Landeskind

Digitale Kommune und Verwaltung

Asset Publisher

angle-left Streunende Katze ist ein Landeskind
Das Rätsel um die in Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart gesichtete riesengroße Katze ist gelöst.

Die Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger, die Presse und sogar die Polizei rätselten eine Woche lang, was es mit dem Auftauchen einer riesigen, aufblasbaren Katze in mehreren Städten Baden-Württembergs auf sich hat. Ob auf dem Freiburger Universitätsgelände, am Karlsruher ZKM, am Stuttgarter Schlossplatz und im Dorotheenquartier: überall wo das Tier – von Zeugen als harmlos und eher träge beschrieben – auftauchte, war das Erstaunen groß und das Urteil einhellig: „Ist die niedlich!“.

Nun gibt das Digitalisierungsministerium zu: Die Katze gehört zur neuen Informationskampagne „Alles beim Neuen“ des Landes Baden-Württemberg. Ein echtes Landeskind also, das in Zukunft noch häufiger zu sehen sein wird. Für die Kampagne zur Digitalisierungsstrategie digital@bw arbeitet die Landesregierung über alle Ministerien hinweg zusammen. Als ironische Verkörperung des überaus beliebten „Cat Contents“ im Netz und der langen Tradition von Raubkatzen in baden-württembergischen Wappen vereint die Hauskatze Tradition und Moderne – entsprechend des Kampagnenmottos „Alles beim Neuen“. Zur Begeisterung aller Katzenfreunde wird das – noch namenlose – Maskottchen auch die weitere Kampagne begleiten und dabei helfen, den Menschen im Land zu zeigen, wie Ihnen die Digitalisierung helfen kann. Im Alltag, bei der Arbeit oder in der Freizeit.


 Als PDF speichern

Die Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger, die Presse und sogar die Polizei rätselten eine Woche lang, was es mit dem Auftauchen einer riesigen, aufblasbaren Katze in mehreren Städten Baden-Württembergs auf sich hat. Ob auf dem Freiburger Universitätsgelände, am Karlsruher ZKM, am Stuttgarter Schlossplatz und im Dorotheenquartier: überall wo das Tier – von Zeugen als harmlos und eher träge beschrieben – auftauchte, war das Erstaunen groß und das Urteil einhellig: „Ist die niedlich!“.

Nun gibt das Digitalisierungsministerium zu: Die Katze gehört zur neuen Informationskampagne „Alles beim Neuen“ des Landes Baden-Württemberg. Ein echtes Landeskind also, das in Zukunft noch häufiger zu sehen sein wird. Für die Kampagne zur Digitalisierungsstrategie digital@bw arbeitet die Landesregierung über alle Ministerien hinweg zusammen. Als ironische Verkörperung des überaus beliebten „Cat Contents“ im Netz und der langen Tradition von Raubkatzen in baden-württembergischen Wappen vereint die Hauskatze Tradition und Moderne – entsprechend des Kampagnenmottos „Alles beim Neuen“. Zur Begeisterung aller Katzenfreunde wird das – noch namenlose – Maskottchen auch die weitere Kampagne begleiten und dabei helfen, den Menschen im Land zu zeigen, wie Ihnen die Digitalisierung helfen kann. Im Alltag, bei der Arbeit oder in der Freizeit.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher