Südwesten spielt im digitalen Mittelfeld - und vor Bayern - Südwesten spielt im digitalen Mittelfeld - und vor Bayern

Asset Headline News

Südwesten spielt im digitalen Mittelfeld - und vor Bayern

Wirtschaft 4.0 Schnelles Internet

Asset Publisher

angle-left Südwesten spielt im digitalen Mittelfeld - und vor Bayern
Laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts liegt Baden-Württemberg in Sachen Digitalisierung im Mittelfeld der Bundesländer.

Baden-Württemberg hat bei der Studie „Deutschland-Index der Digitalisierung 2019“ im Vergleich zu 2017 über fünf Punkte zugelegt und damit Bayern überholt. 

Es ist erfreulich, dass die Maßnahmen aus der Digitalisierungsstrategie digital@bw erste Wirkung zeigen und bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommen. So konnte z. B. Baden-Württemberg bei der digitalen Verwaltung neben Berlin und Hamburg die Anzahl der elektronischen Verwaltungsleistungen steigern. 

Bei Bürgerservices belegt Baden-Württemberg den Spitzenplatz unter den Bundesländern. Auch bei der Digitalisierung von Kommunen hat sich das Land im Vergleich zu 2017 um sechs Punkte verbessert. 

Ziel Baden-Württembergs ist, noch besser werden zu wollen.  Daher werden aktuell 70 ganz konkrete Maßnahmen aus der Digitalisierungsstrategie "digital@bw", wie zum Beispiel kommunale Bürger-Portale und -Apps, Beteiligungsplattformen oder automatisierte Assistenzsysteme wie Chatbots umgesetzt. In den kommenden Jahren will Baden-Württemberg EU-weit zur digitalen Leitregion werden.


 Als PDF speichern

Baden-Württemberg hat bei der Studie „Deutschland-Index der Digitalisierung 2019“ im Vergleich zu 2017 über fünf Punkte zugelegt und damit Bayern überholt. 

Es ist erfreulich, dass die Maßnahmen aus der Digitalisierungsstrategie digital@bw erste Wirkung zeigen und bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommen. So konnte z. B. Baden-Württemberg bei der digitalen Verwaltung neben Berlin und Hamburg die Anzahl der elektronischen Verwaltungsleistungen steigern. 

Bei Bürgerservices belegt Baden-Württemberg den Spitzenplatz unter den Bundesländern. Auch bei der Digitalisierung von Kommunen hat sich das Land im Vergleich zu 2017 um sechs Punkte verbessert. 

Ziel Baden-Württembergs ist, noch besser werden zu wollen.  Daher werden aktuell 70 ganz konkrete Maßnahmen aus der Digitalisierungsstrategie "digital@bw", wie zum Beispiel kommunale Bürger-Portale und -Apps, Beteiligungsplattformen oder automatisierte Assistenzsysteme wie Chatbots umgesetzt. In den kommenden Jahren will Baden-Württemberg EU-weit zur digitalen Leitregion werden.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher