Videoanruf von Oma

Asset Headline News

Videoanruf von Oma

Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Asset Publisher

Schülerinnen und Schüler vermitteln digitales Know-How an Seniorinnen und Senioren.

Kinder und Jugendliche wachsen heutzutage bereits mit Smartphone, Tablet und Co. auf. In den älteren Generationen fehlen jedoch häufig Kenntnisse zu Technik und Handhabung. Aus Angst vor Fehlern nutzen viele Seniorinnen und Senioren deshalb kein Smartphone.

An diesem Punkt setzt der Soziale Arbeitskreis (SAK) am Fanny-Leicht-Gymnasium in Vaihingen an: Fast 50 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 geben zweimal wöchentlich ehrenamtliche Nachhilfe für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren. Auf dem Stundenplan stehen außer traditionellen Schulfächern wie Deutsch und Englisch auch Informatik und Smartphone-Kurse.

Für die Schülerinnen und Schüler ist das Lehren ein wichtiger Schritt für die Persönlichkeitsentwicklung. Die Seniorinnen und Senioren können ihre Berührungsängste gegenüber den technischen Geräten abbauen und ihre offenen Fragen stellen.

Der Arbeitskreis sieht sich selbst als eine „Schule in der Schule“. Das Konzept ermöglicht einen Kontakt zwischen Alt und Jung und hilft älteren Menschen fit zu bleiben. Darüber hinaus können Vorurteile abgebaut werden und es entsteht ein gemeinsames Miteinander.

Sie möchten das Angebot nutzen oder mehr darüber erfahren? Weitere Informationen zum Angebot und den aktuellen Stundenplan finden Sie auf der Webseite des SAK.


 Als PDF speichern

Kinder und Jugendliche wachsen heutzutage bereits mit Smartphone, Tablet und Co. auf. In den älteren Generationen fehlen jedoch häufig Kenntnisse zu Technik und Handhabung. Aus Angst vor Fehlern nutzen viele Seniorinnen und Senioren deshalb kein Smartphone.

An diesem Punkt setzt der Soziale Arbeitskreis (SAK) am Fanny-Leicht-Gymnasium in Vaihingen an: Fast 50 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 geben zweimal wöchentlich ehrenamtliche Nachhilfe für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren. Auf dem Stundenplan stehen außer traditionellen Schulfächern wie Deutsch und Englisch auch Informatik und Smartphone-Kurse.

Für die Schülerinnen und Schüler ist das Lehren ein wichtiger Schritt für die Persönlichkeitsentwicklung. Die Seniorinnen und Senioren können ihre Berührungsängste gegenüber den technischen Geräten abbauen und ihre offenen Fragen stellen.

Der Arbeitskreis sieht sich selbst als eine „Schule in der Schule“. Das Konzept ermöglicht einen Kontakt zwischen Alt und Jung und hilft älteren Menschen fit zu bleiben. Darüber hinaus können Vorurteile abgebaut werden und es entsteht ein gemeinsames Miteinander.

Sie möchten das Angebot nutzen oder mehr darüber erfahren? Weitere Informationen zum Angebot und den aktuellen Stundenplan finden Sie auf der Webseite des SAK.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher