Asset Publisher

Projekte

Virtual Reality@bw

Projektvorstellung

Virtual Reality@bw – eine neue Dimension der Start-up-Kultur

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Mit diesem Maßnahmenbündel fördert das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg die Entwicklung von Elementen der Virtuellen Realität (englisch Virtual Reality, abgekürzt VR) in der Medienbranche. So wird auch Baden-Württemberg als bedeutender Raum für Film- und Animationsproduktion gefördert. Für die Bedeutung stehen renommierte Ausbildungsstätten wie die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, die Hochschule der Medien in Stuttgart, außerdem viele Unternehmen auf Weltniveau sowie die FMX – die inzwischen weltweit bekannte Konferenz für Animation, Effekte, Spiele und immersive Medien (d. h. Medien, die das Empfinden eines „Eintauchens“ in die virtuelle Welt bewirken).

 

Zum Projekt gehört neben der Förderung ausgewählter Vorhaben auch die Qualifizierung von Medienschaffenden zum Umgang mit geistigem Eigentum (englisch intellectual property, abgekürzt IP).

 

An der Umsetzung des Projekts sind das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg, die Medien- und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg und die Gesellschaft Film- und Medienfestival beteiligt.

 

Im einzelnen setzt sich das Projekt aus folgenden Bausteinen zusammen: Gründerspezifisches Qualifizierungsprogramm IP, Initiative IP NOW, Talentfördermaßnahme VR NOW (mit Qualifizierung und Förderung), VR Event 2018, BW Goes Mobile-VR, Digital Content Funding (DCF) – Virtual Reality 2018, Open Culture BW meets VR 2018 sowie Der digitale Raum: VR, AR und Szenografie.

Projektstand

 

Gründerspezifisches Qualifizierungsprogramm IP: Die Auswahl der teilnehmenden Projekte ist erfolgt. Die sog. Masterclass mit Auftaktveranstaltung fand bereits statt. Aktuell werden theoretische Lernmodule durchgeführt.

 

Initiative IP NOW: Die Auswahl der Projekte ist erfolgt, die VR-Prototypen wurden entwickelt. Aktuell läuft noch die Praxisphase (inkl. Mentorenprogramm IP).

 

Talentfördermaßnahme VR NOW: Die Ausschreibung ist Ende 2018 erfolgt. Anfang 2019 wählte ein Gremium die Konzeptideen aus. Aktuell findet die Prototypenentwicklungsphase, das Qualifizierungsprogramm sowie die Förderung durch die MFG statt.

 

VR Event 2018: Die geplanten Aktivitäten (u. a. Fachvorträge und Präsentationen zur Unterstützung von Wissenstransfer und Netzwerkbildung) wurden im Rahmen der FMX 2019 durchgeführt. Zudem wurden auf der FMX 2019 die Prototypen der Gruppen von VR NOW 2017 und von IP NOW 2018 präsentiert.

 

BW Goes Mobile-VR: Die Bewerbungsphase für den Ideenwettbewerb ist abgeschlossen, die Auswahl wurde Anfang 2018 durchgeführt. Die Projektumsetzung geschah 2018.

 

DCF: Die Ausschreibung erfolgte Ende 2017, 2018 wurden die Projekte ausgewählt. Die Umsetzung wird voraussichtlich bis Ende 2020 erfolgen.

 

Open Culture BW meets VR 2018: Die Vorbereitungsphase ist abgeschlossen, aktuell läuft die Umsetzungsphase.

 

Der digitale Raum: VR, AR und Szenografie: Dieser Teil wurde im Rahmen der Konferenz Raumwelten im November 2018 abgeschlossen.

Projektziele

  • Stärkung von Start-ups im Bereich Virtuelle Realität
  • Förderung der baden-württembergischen Kreativbranche im Bereich Virtuelle Realität

Unsere Partner