Detailseite Themenbereich

Asset Headline Themenbereich

Gesundheit und Pflege digital

Asset Publisher

Ziel der Landesregierung ist es, durch die Nutzung digitaler Technologien die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in medizinischer und pflegerischer Versorgung in Baden-Württemberg zu gewährleisten und weiter zu verbessern.

Fortschritt durch Digitalisierung in Medizin und Pflege

 

Die Landesregierung baut ihre Maßnahmen u. a. auf einer Strategie auf, die unter Einbeziehung aller Akteure des Gesundheitswesens erarbeitet wurde. Die Landesregierung hat dabei die besonderen Herausforderungen im Blick, die sich in einem vielfältigen Flächenland wie Baden-Württemberg stellen. Dabei spielt eine gute Versorgung im Ländlichen Raum eine besondere Rolle. Um den medizinischen Fortschritt zu fördern, stützt sich die Landesregierung auf die exzellente Forschungslandschaft und die herausragenden Infrastrukturen, die das Land im Bereich der medizinischen Forschung und Medizintechnik besitzt. Der Landesregierung ist bewusst, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen eine große Herausforderung ist und dem Datenschutz und der Datensicherheit eine erhebliche Bedeutung zukommt.

„Angesichts erwartetem Fachkräftemangel sowie einer älter werdenden Bevölkerung besonders in ländlichen Gebieten bietet die Telemedizin Möglichkeiten, die Versorgungslücke zu verringern. Außerdem kann sie auch zu einer Qualitätserhöhung der Behandlung führen, da z. B. Kontrolltermine beim Arzt oder im Krankenhaus durch E-Health-Anwendungen ersetzt werden können.“ (ZEW-Studie 2017)

Was in der Telemedizin im Land vorangeht, erfahren sie hier.

 

Mehr Infos

https://www.digitorial.digital-bw.de/

Ziel der Landesregierung ist es, durch die Nutzung digitaler Technologien die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in medizinischer und pflegerischer Versorgung in Baden-Württemberg zu gewährleisten und weiter zu verbessern.

Fortschritt durch Digitalisierung in Medizin und Pflege

 

Die Landesregierung baut ihre Maßnahmen u. a. auf einer Strategie auf, die unter Einbeziehung aller Akteure des Gesundheitswesens erarbeitet wurde. Die Landesregierung hat dabei die besonderen Herausforderungen im Blick, die sich in einem vielfältigen Flächenland wie Baden-Württemberg stellen. Dabei spielt eine gute Versorgung im Ländlichen Raum eine besondere Rolle. Um den medizinischen Fortschritt zu fördern, stützt sich die Landesregierung auf die exzellente Forschungslandschaft und die herausragenden Infrastrukturen, die das Land im Bereich der medizinischen Forschung und Medizintechnik besitzt. Der Landesregierung ist bewusst, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen eine große Herausforderung ist und dem Datenschutz und der Datensicherheit eine erhebliche Bedeutung zukommt.

„Angesichts erwartetem Fachkräftemangel sowie einer älter werdenden Bevölkerung besonders in ländlichen Gebieten bietet die Telemedizin Möglichkeiten, die Versorgungslücke zu verringern. Außerdem kann sie auch zu einer Qualitätserhöhung der Behandlung führen, da z. B. Kontrolltermine beim Arzt oder im Krankenhaus durch E-Health-Anwendungen ersetzt werden können.“ (ZEW-Studie 2017)

Was in der Telemedizin im Land vorangeht, erfahren sie hier.

 

Mehr Infos

https://www.digitorial.digital-bw.de/

Asset Publisher

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher

Newsempfehlungen

Newsempfehlungen

Asset Publisher

Inhalte mit Hauptkategorie Nachhaltigkeit times .

Keine Ergebnisse