Start der „Girls' Digital Camps“ - Start der „Girls' Digital Camps“

Asset Headline News

Start der „Girls' Digital Camps“

Bildung und Weiterbildung

Asset Publisher

angle-left Start der „Girls' Digital Camps“
Der größte Teil der insgesamt sechs „Girls' Digital Camps“ ist bereits gestartet. Mit ihnen sollen künftig mehr Mädchen und junge Frauen für IT-Berufe gewonnen werden.

Mit den insgesamt sechs „Girls´ Digital Camps“, für die das Wirtschaftsministerium rund 1,3 Millionen Euro bereitstellt, sollen geschlechtsspezifische Berufswahlverhalten aufgebrochen werden und jungen Frauen frühzeitig die Chancen digitaler Kompetenzen und Berufe vermittelt werden.

„Zukunftsberufe werden durch die Digitalisierung geprägt. Die von uns geförderten Girls‘ Digital Camps leisten einen wichtigen Beitrag dazu, bei Mädchen und jungen Frauen stärkeres Interesse für digitale Themen und IT-Berufe zu wecken“, so Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Denn hier entstehen veränderte und neue Berufsbilder, die digitale und kreative Fähigkeiten verknüpfen.“


 Save as PDF

Mit den insgesamt sechs „Girls´ Digital Camps“, für die das Wirtschaftsministerium rund 1,3 Millionen Euro bereitstellt, sollen geschlechtsspezifische Berufswahlverhalten aufgebrochen werden und jungen Frauen frühzeitig die Chancen digitaler Kompetenzen und Berufe vermittelt werden.

„Zukunftsberufe werden durch die Digitalisierung geprägt. Die von uns geförderten Girls‘ Digital Camps leisten einen wichtigen Beitrag dazu, bei Mädchen und jungen Frauen stärkeres Interesse für digitale Themen und IT-Berufe zu wecken“, so Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Denn hier entstehen veränderte und neue Berufsbilder, die digitale und kreative Fähigkeiten verknüpfen.“


 Save as PDF

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher