Asset Publisher

Projekte

Bodenschätzung digital

Projektvorstellung

Bodenschätzung digital (Bodeninformationen online bereitstellen)

(Teil der Digitalisierungsstrategie digital@bw)

 

Das Projekt schafft die Voraussetzungen für einen digitalen Prozess von der Erhebung der Daten über die Beschaffenheit und Ertragsfähigkeit von Böden (Bodenschätzungsdaten) über die Führung in den amtlichen Informationssystemen bis hin zur Aufbereitung in Bodenfachkarten.

 

Die Vermessungsverwaltung digitalisiert die Schätzungskarten für das Liegenschaftskataster und stellt sie digital bereit. In der Finanzverwaltung werden die Schätzungsbücher digitalisiert. Nachschätzungen im Feld werden zukünftig digital erfolgen. Die Umweltverwaltung führt die Bodenschätzungsdaten der Finanz- und Vermessungsverwaltung zusammen und bereitet sie als Bodenfachkarten.

 

Die Daten unterstützen bei der nachhaltigen Nutzung der Ressource Boden. Sie liefern wertvolle Informationen für Planung, den Naturschutz, die Wasserwirtschaft und die Landwirtschaft.

Projektstand

Die beteiligten Ministerien schlossen zur Fortsetzung des Projekts 2020/21 am 13. Mai 2019 eine Verwaltungsvereinbarung ab.

 

Die Umsetzung im Bereich der Vermessungsverwaltung verläuft grundsätzlich planmäßig. Bis Ende 2019 lagen die Daten für etwa die Hälfte des Landes vor.

 

Die Digitalisierung der Schätzungsbücher schreitet voran. Die Analysen zur Auswahl der Anwendungen und zur Entwicklung der Schnittstelle für die Datenübergabe sind angelaufen. Die ersten Meilensteine des Projektteils der Umweltverwaltung mit der Erstellung des Fachkonzepts und der Entwicklung der Fachanwendung Bodenschätzung wurden erreicht. Eine Datenbank mit Einbeziehung von Geodaten sowie die Prüfroutinen sind erstellt.

Projektziele

  • Schaffung eines medienbruchfreien Arbeitsablaufs
  • Bereitstellung präziser Bodenschätzungsdaten im Netz

Unsere Partner