Asset Publisher

Projects

Digitalakademie@bw

Projektvorstellung

Digitalakademie@bw


Initiiert vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration haben führende Partner aus den Bereichen der Kommunal- und Landesverwaltung ihre Kompetenzen in der Digitalakademie@bw gebündelt. Ziel der Digitalakademie@bw ist es, den digitalen Wandel in den Kommunen und Landkreisen sowie in den Verwaltungen im Land gemeinsam zu gestalten und die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und zur Stärkung des Standorts Baden-Württemberg zu nutzen.

Weitere Infos finden Sie hier

Möglichkeiten

Die Digitalakademie@bw macht den Kommunen und Verwaltungen im Land bedarfsgerechte Angebote in den Handlungsfeldern Qualifizierung, Innovation, Wissenstransfer und Kultureller Wandel. Um die Führungskräfte der Verwaltungen auf die Herausforderungen vorzubereiten, die der digitale Wandel an sie stellt, bietet die Führungsakademie Baden-Württemberg im Programm Digital Leadership verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen an. Um interessierte Verwaltungsmitarbeitende als Impulsgeber für Transformations- und Veränderungsprojekte zu gewinnen und zu qualifizieren, haben die Kommunalen Landesverbände das Multiplikatorenprogramm Kommunale Digitallotsen ins Leben gerufen. ITEOS unterstützt die Kommunen und Landkreise im Fachzentrum Digitale Prozesse (service-bw) bei der Digitalisierung ihrer Services. Und im Kommunalen InnovationsCenter (KIC@bw) des Fraunhofer IAO und dem IAT der Universität Stuttgart haben Kommunen, Landkreise und Regionen die Möglichkeit, Digitalisierung hautnah zu erfahren und in Experimentierräumen innovative Methoden und Werkzeuge auszuprobieren.

Ziele

  • Die Digitalkompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen im Land stärken.
  • Innovative Lösungen für Kommunen, Landkreise und Regionen entwickeln und in die Praxis bringen.
  • Den kulturellen Wandel in den Landes- und Kommunalverwaltungen vorantreiben. Dazu wird eine enge Partnerschaft mit der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft und der angewandten Forschung angestrebt.
  • Digitalisierung in den Kommunen zur Chefinnen- und Chefsache machen.
  • Vorbilder suchen und innovative Entwicklungen in der Landes- und Kommunalverwaltung sichtbar machen. Dazu soll der Austausch auf Landes-, Bundes-, EU- und internationaler Ebene gefördert werden, um vorhandene Best Practice-Anwendungen auf Baden-Württemberg zu übertragen und Erfahrungen auszutauschen.

Our partners