Asset Publisher

Projects

Digitalisierung in der Forstwirtschaft

Projektvorstellung

Digitalcluster Forst & Holz / Dienstleistungen im Wald


Das Projekt bündelt die Teilprojekte „Forst Mobile First“, „Waldwirtschaft 4.0“, „WaldExpert“ und „Lebensraum Wald-Wildtierportal“. Hier entwickelt ForstBW IT-Lösungen zur Digitalisierung von Geschäfts- und Verwaltungsabläufen mit Marktpartnern. Mit modernen Technologien werden Informationsangebote zum Erlebnis- und Lebensraum Wald entwickelt, um Privatpersonen, Verbände und öffentliche Einrichtungen an der Entwicklung der Wälder in Baden-Württemberg partizipieren zu lassen.

Mit „Forest Mobile First“ wird der mobile IT-Einsatz im Wald gefördert. Das Projekt „Waldwirtschaft 4.0“ setzt sich für die Vernetzung der Geschäftsprozesse der Landesverwaltung mit denen von Kommunen, Kunden (Waldbesitzer, Industrie) und Leistungspartnern (Forstwirtschaft, Logistik etc.) ein. „WaldExpert“ zielt darauf, den privaten Waldbesitzenden ein innovatives digitales Expertensystem zur Verfügung zu stellen. Mit dem „Wildtierportal BW“ wird eine integrierte Infrastruktur bestehend aus einem Portal, mobilen Apps und Services für die Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern, privaten Jägern, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen am Wildtiermanagement aufgebaut.

Möglichkeiten

Das Leuchtturmprojekt bietet das Potenzial, die Wirtschaftlichkeit und Qualität der Geschäftsprozesse im Wald zu verbessern. Gleichzeitig entstehen Mehrwerte für die langfristig verantwortliche Entwicklung und Bewirtschaftung der Wälder. Im Kontext der Digitalisierungsstrategie gibt das Modellprojekt die Möglichkeit, die Umsetzungsstrategien für Industrie 4.0 in einem gesellschaftlich relevanten, bislang jedoch in diesem Zusammenhang noch wenig adressierten Handlungsfeld zu erproben.
Mit den Ansätzen von Open Services und Open Data bieten sich Möglichkeiten, zukünftig die verschiedenen Anspruchsgruppen des Lebensraum Waldes digital zu vernetzen, um gegenseitig Fachinformationen zur Verfügung zu stellen. Die Einbeziehung der Waldbesuchenden über einen Citizen Science öffnet weitreichende Optionen.
ForstBW weitet mit den vier Projekten seine langjährigen Erfahrungen in der Entwicklung und im Betrieb komplexer und mobil vernetzter IT-Infrastrukturen erheblich aus. Damit werden diese Kompetenzen in die Digitalisierungsstrategie des Landes mit eingebracht.

Dabei sollen vor allem werthaltige Einsatzmöglichkeiten für Open Services identifiziert, in die Praxis überführt und durch die Kooperationspartner nutzbar gemacht werden. Zudem entstehen neuartige digitale Dienste, Vernetzungsmöglichkeiten und IT-Komponenten.

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

Ziele

  • Den Informationsbedarf der vor Ort in den Wäldern Handelnden abdecken und die mobilen Aufgaben der forstlichen Geschäftsprozesse mittels einer Online-Offline-Technologie unterstützen.
  • Alle Akteure in die digitale Prozesskette einbeziehen, um Medienbrüche in den organisationsübergreifenden Geschäftsprozessen zu beseitigen.
  • Im Ergebnis können durchgehend digitalisierte Abläufe der beteiligten Waldbesitzenden, den Behörden, den Kunden und den Unternehmen bereitgestellt werden.
  • Dabei steht neben der Erhöhung der Wirtschaftlichkeit vor allem auch die qualitative Verbesserung des Handelns im Vordergrund.
  • Im Anspruchsfeld des Lebensraumes Wald werden systematisch Methoden und Technologien der IT-gestützten Partizipation erprobt.

Our partners