Asset Publisher

Projekte

Start-up BW

Projektvorstellung

Start-up BW

(Landeskampage)

 

Die mit dem Start-up Gipfel 2017 gestartete Landeskampagne Start-up BW geht ambitionierte Ziele für ein neues Gründerland Baden-Württemberg an und entwickelt sich dynamisch weiter. Mit Start-up BW bündelt die Landesregierung ihre Fördermaßnahmen speziell für technikorientierte Start-ups und ergreift Maßnahmen, die die Start-ups noch gezielter stärken. Bestehende und neue Maßnahmen zur Gründungsqualifizierung und Geschäftsmodellentwicklung adressieren u. a. die Förderung von Start-up-Beratungen, Einführung eines neuen Finanzierungsinstruments für die unternehmerische Frühphase (Start-up BW Pre-Seed) sowie die Förderung von Accelerator-Programmen. Landesweite Unternehmensplanspiele und Wettbewerbe (Elevator-Pitch BW, CyberOne) sowie der Start-up BW Summit auf der Landesmesse Stuttgart runden das Spektrum ab.

 

Weitere unverändert wichtige Säule der Gründungsförderung ist das Angebot an Förderdarlehen, öffentlichen Bürgschaften und Beteiligungen der L-Bank, der Bürg-schaftsbank und der MBG, welches auch Venture Capital für junge und innovative Unternehmen beinhaltet.

 

Die Start-up BW-Kampagne ist auf lange Sicht angelegt. Allein die bereits rund 230 Start-ups in den Förderkulissen von Start-up BW Pre-Seed und Pro-Tect und die bereits rund 3.000 Teilnehmende in den Acceleratoren-Programmen zeigt das in Gang gesetzte Momentum, welches es zu erhalten und weiter in die Breite zu tragen gilt.

 

Die im Rahmen der Kampagne entstandene Plattform www.startupbw.de bildet für die Existenzgründerinnen und -gründer im Land die regionalen Ökosysteme ab und führt relevante Einrichtungen und Kontaktdaten auf. Hier finden Sie eine Übersicht der Start-up-Fördermaßnahmen des Landes sowie aktuelle Informationen und Erfolgsgeschichten.

 

Das zur Kampagne gehörende Projekt Start-up BW Pre-Seed wird direkt aus den Mitteln für die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie digital@bw finanziert.

Einige ausgewählte Ergebnisse der Landeskampagne:

  • Start-up BW Acceleratoren: Rund 3.000 Gründerinnen und Gründer wurden seit 2017 in den geförderten Start-up-Accelerator-Programmen qualifiziert.
  • Start-up BW Pre-Seed: Mit Stand Dezember 2020 wurden bereits rund 130 Start-ups gefördert sowie rund 100 krisengeschüttelte Start-ups im Rahmen von Start-up BW Pro-Tect.
  • Start-up BW Elevator Pitch: Beim landesweiten Pitch-Wettbewerb für Gründerinnen und Gründer wurden bisher 41 Regional-Cups durchgeführt, 636 Teams zum Wettbewerb zugelassen, 4.400 Zuschauer gezählt und 64.626 Online-Stimmen abgegeben.
  • Start-up BW Local – gründungsfreundliche Kommune: Das im Jahr 2018 neu entwickelte Wettbewerbsformat wurde 2020 beim Europäischen Unternehmensförderpreis als Nationaler Gewinner ausgezeichnet und europäisches TOP3-Projekt in der Kategorie Verbesserung der Geschäftsumgebung im Europafinale.
  • Start-up Gipfel/Summit: 2017: 2.600 Besucher und 180 ausstellende Start-ups; 2019: über 380 Start-ups und rund 5.000 Teilnehmende. Die gemeinsam mit der Europäischen Kommission geplante Veranstaltung für 2020 musste Coronavirus-bedingt verschoben werden.
  • Beratungsgutscheine für Gründungsinteressierte: Sie werden von durchschnittlich jährlich etwa 5.000 Gründerinnen und Gründern in Anspruch genommen.
  • Innovationsgutschein Hightech Start-up: Seit Einführung wurden rund 550 Start-ups mit einem Gesamtvolumen von über 10 Millionen Euro gefördert.
  • Start-up BW Young Talents: Seit 2017 haben an 89 Schulen insgesamt 2770 Schülerinnen und Schüler an Workshops und Pitches teilgenommen.

Projektziele

  • Bündelung der Fördermaßnahmen speziell für technikorientierte Start-ups
  • Gezielte Stärkung von Start-ups
  • Bündelung der Stärken des Start-up-Standorts Baden-Württemberg mit Fokus auf B2B-Geschäftsmodelle (Business-to-Business; Geschäftsmodelle, die auf Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen beruhen)
  • Förderung der Attraktivität des Start-up-Standorts Baden-Württemberg national und international

Unsere Partner