Asset Publisher

Projects

TIP-BW: Teleintensivmedizin in BW

Projektvorstellung

TIP-BW: Teleintensivmedizin-Plattform Baden-Württemberg 


Wesentliches Ziel dieses Projektes ist es, intrasektoral gemeinsam mit den Partnern der Grund- und Regelversorgung die Potenziale der Digitalisierung im Bereich der Intensivmedizin für Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte und insbesondere für die Patientinnen und Patienten nutzbar zu machen und erfolgreich in die Regelversorgung zu integrieren.
Insbesondere im Bereich der Intensivmedizin bietet die Digitalisierung erhebliche Vorteile. Sämtliche medizinische Daten wie Krankheitsverlauf, Vorbefunde, Vitalparameter oder aktuelle Blutwerte werden direkt im Computersystem erfasst und sind via Telemedizin auch standortübergreifend und in Echtzeit verfügbar. Gemeinsame Visiten, Fallbesprechungen oder Konsile mit Expertinnen und Experten aus Medizin und Pflege verschiedener Standorte können dadurch sehr einfach, sicher, effizient und effektiv realisiert werden.
 

Möglichkeiten

Die Implementierung der Teleintensivmedizin-Plattform in Verbindung mit dem standortübergreifend einfachen und in Echtzeit realisierbaren Austausch von medizinischen Informationen ermöglicht flächendeckend die bestmögliche intensivmedizinische Patientenversorgung. Wesentlich hierfür ist die dadurch mögliche standortübergreifende Teamarbeit der Gesundheitsdienstleister unterschiedlicher Versorgungsstufen im Kontext von Diagnostik und Therapie hochkomplexer Krankheitsbilder. Darüber hinaus werden mit der Plattform die Implementierung von standortübergreifenden Behandlungspfaden, gemeinsame online Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte und standortübergreifend die Transparenz von Qualitätsindikatoren als Basis für Teamlernprozesse der beteiligten Akteure unterstützt. 

Ziele

  • Effizienter Online-Austausch von medizinischen Informationen in Echtzeit.
  • Standortübergreifende Verfügbarkeit von medizinischen Informationen für eine gemeinsame Planung der intensivmedizinischen Diagnostik und Therapie unter Beachtung der hohen Anforderungen an Datensicherheit, -schutz und -verfügbarkeit.
  • Standortübergreifendes Vorhalten und Transfer von hochspezialisiertem medizinischem Fachwissen in Medizin und Pflege.
  • Standortübergreifende Transparenz und überwiegend automatisiertes Erfassen von Qualitätsindikatoren.
  • Effiziente Ressourcennutzung und Sicherstellung einer heimatnahen Versorgungskontinuität für Patienten mit intensivmedizinischem Versorgungsbedarf.
  • Bedarfsorientierte Zusammenarbeit der Krankenhäuser unterschiedlicher Versorgungsstufen für die Sicherung und Verbesserung von Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Patientenversorgung in Baden-Württemberg.

Our partners