Detailseite News

Asset Publisher

Mit der Digitalisierung setzt sich die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in ihrer Zeitschrift „Politik und Unterricht“ auseinander.

Unter dem Titel „Digital ist besser? Die Leitperspektive Medienbildung in Schule und Unterricht“ werden Chancen und Risiken, die sich in einer zunehmend digitalen Welt ergeben, diskutiert. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit den Begriffen Fake News, Memes oder Deep Fakes und ebenso die Frage, wie eine angemessene Kommunikation im Internet und den Sozialen Medien aussieht. Weitere Bausteine beschäftigen sich mit Teilhabe und Demokratie im digitalen Zeitalter, der Bedeutung von Datenschutz und der Gefahr des Datenmissbrauchs. Das Heft greift die im Bildungsplan 2016 verankerte Leitperspektive Medienbildung auf und bietet für alle Fächer Möglichkeiten, diese an konkreten Beispielen wie Medienanalyse, informationstechnische Grundlagen, informelle Selbstbestimmung oder Datenschutz im Unterricht umzusetzen.


 Als PDF speichern

Unter dem Titel „Digital ist besser? Die Leitperspektive Medienbildung in Schule und Unterricht“ werden Chancen und Risiken, die sich in einer zunehmend digitalen Welt ergeben, diskutiert. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit den Begriffen Fake News, Memes oder Deep Fakes und ebenso die Frage, wie eine angemessene Kommunikation im Internet und den Sozialen Medien aussieht. Weitere Bausteine beschäftigen sich mit Teilhabe und Demokratie im digitalen Zeitalter, der Bedeutung von Datenschutz und der Gefahr des Datenmissbrauchs. Das Heft greift die im Bildungsplan 2016 verankerte Leitperspektive Medienbildung auf und bietet für alle Fächer Möglichkeiten, diese an konkreten Beispielen wie Medienanalyse, informationstechnische Grundlagen, informelle Selbstbestimmung oder Datenschutz im Unterricht umzusetzen.


 Als PDF speichern

Eventempfehlungen

Eventempfehlungen

Asset Publisher

Inhalte mit Ort Stuttgart times .