Asset Publisher

18.05.2018

EINE MILLION FÜR
DIGITALPROJEKTE

Gemeinden, Städte und Landkreise, die in Sachen Digitalisierung „Gas geben“ wollen und entsprechende Maßnahmen planen, können ab sofort einen Zuschuss beantragen. Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration schreibt dazu das Förderprojekt „Future Communities 2018“ aus.

Digitalisierung entwickelt sich zunehmend zu einem Standort- und Wettbewerbsfaktor. Damit die Städte, Gemeinden und Landkreise sowie von ihnen getragene Stellen oder ihre interkommunalen Zusammenschlüsse für die Bürgerinnen und Bürger attraktiv bleiben, fördert die Landesregierung entsprechende Digitalisierungsprojekte. Finanziell unterstützt werden Maßnahmen von Kommunen, die sich einem oder mehreren Schwerpunkt- oder Querschnittsbereichen der Digitalisierungsstrategie digital@bw zuordnen lassen und innerhalb von zehn Monaten umgesetzt werden. Insgesamt stehen 1 Million Euro zur Verfügung. Verschiedene Bewertungskriterien sind für die Bewilligung eines Zuschuss ausschlaggebend. Dazu gehören beispielsweise der Grad der Innovation und die Umsetzbarkeit sowie die Zukunftsorientierung oder der erlebbare Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger. Ausschließlich Kommunen in Baden-Württemberg können sich um eine Finanzspritze des Landes bewerben – Anträge müssen bis spätestens 31. Juli 2018 eingereicht werden.

Die Dokumente zur Ausschreibung können Sie auf „Beitrag lesen" herunterladen.