Asset Publisher

18.04.2018

DIGITALER
VERBRAUCHERSCHUTZ

Verbraucherschutzminister Peter Hauk hat Schwerpunkte im digitalen Verbraucherschutz 2018 vorgestellt. Vor dem Hintergrund des aktuellen Datenskandals bei Facebook wird dem Themenkomplex Datennutzung und Datenverwertung eine besonders große Bedeutung zugeschrieben.

„Soziale Medien, Online-Shopping und vernetzte Geräte sind aus dem digitalen Alltag von Wirtschaft, Politik und vielen Verbrauchern nicht mehr wegzudenken. Leider wird von Verbrauchern im Umgang damit oft zu wenig darüber nachgedacht, welche Informationen sie darüber häufig preisgeben und was mit ihren Daten geschieht“, sagte Verbraucherschutzminister Peter Hauk. Hier müssten Verbraucher, vor allem Jugendliche, noch mehr sensibilisiert werden. „Vor dem Hintergrund des aktuellen Datenskandals bei Facebook, kommt unserem Treffen heute speziell zu dem Themenkomplex Datennutzung und Datenverwertung eine große Bedeutung zu“, betonten der Minister und der Vorsitzende der Verbraucherkommission Tobias Brönneke von der Hochschule Pforzheim.

Mehr unter:

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Lesezeit: 1 min