Asset Publisher

Asset Publisher

13.12.2018

INDUSTRIE 4.0 –
AUSGEZEICHNET!

So sehen Sieger aus: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ wurden jetzt 14 Unternehmen und Einrichtungen für die erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungslösungen im Betriebsalltag ausgezeichnet worden.

Die Sieger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ stehen fest. Ministerialdirektor Michael Kleiner zeichnete insgesamt 14 Einrichtungen und Unternehmen für ihre innovativen Leistungen aus. 

Innerhalb des Wettbewerbs hatte die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft gesucht, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Eine Expertenjury bewertete neben dem Innovationsgrad auch die konkrete Praxisrelevanz für Industrie 4.0.

„Industrie, Mittelstand und Start-ups in Baden-Württemberg sind auf bestem Weg in die digitalisierte Zukunft, wie die heute prämierten Projekte eindrucksvoll zeigen. Mit der Preisverleihung wollen wir anfassbare Lösungen aus dem Land, die Mehrwerte schaffen, noch bekannter machen“, sagte Kleiner bei der Verleihung in Stuttgart.

Die Preisträger entstammen unterschiedlichen Branchen und warten mit diversen neuen Technologien auf. Das zeigt ein weiteres Mal, dass Industrie 4.0 nicht nur spezielle Branchen wie Maschinenbau oder die Automobilindustrie, sondern eben die gesamte industrielle Wertschöpfung betrifft.