Asset Publisher

Asset Publisher

13.12.2018

BAXTER SETZT AUF
SMARTWATCHES

Baxter setzt auf die Digitalisierung 4.0: Mit einer "Roadshow", die jeden Monat an einer anderen Stelle des Unternehmens stattfindet, werden die Mitarbeiter auf die neuen Aufgaben vorbereitet.

Datenbrille, Smartwatch, schlaue Roboter – bei Baxter in Hechingen ist die digitale Zukunft beinahe Alltag. Mit Hochdruck wird aktuell die Fabrik des Medizintechnik-Unternehmens auf 4.0-Standard gebracht. Dabei zählt der Standort Hechingen zu den innovativsten der 60 Baxter-Standorte.

Der Hechinger Baxter-Chef Thomas Ertl erklärt, dass der Standort das Ziel verfolgt, absoluter Vorreiter in Sachen Digitalisierung zu werden. So verfügt das Unternehmen über eine hochkomplexe Produktionsanlage. Bei Störungen oder ähnlichem werden die Experten per Smartwatch benachrichtigt, damit Probleme schnellstmöglich aus der Welt geschafft werden können. Das Unternehmen will schon bald noch einen Schritt weitergehen: Der Experte könnte dann eine Datenbrille tragen, die ihm vor Ort alle Informationen zur speziellen Maschine einblendet. 

Vor zwei Jahren startete der Digitalisierungsprozess, ein Ende ist noch lange nicht angedacht. Doch schon jetzt gibt es beachtliche Erfolge zu vermelden: Baxter Hechingen zählt zu den insgesamt 100 Unternehmen, die vom Land als ein exklusives 4.0-Projekt ausgewählt wurden.