Asset Publisher

17.04.2018

DIGITAL MOBILITY
HACK

Am 20. und 21. April 2018 findet der erste Hackathon des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg statt. Beim „Digital Mobility Hack“ wagen sich EntwicklerInnen in eineinhalb Tagen an digitale Prototypen zur Mobilität der Zukunft. Als Basis dient ein Pool verschiedener Mobilitätsdaten.

In Spotlight-Talks führen Datengeber wie der VVS, der Stuttgarter Flughafen oder die Deutsche Bahn in ihre digitale Welt ein. Am Ende des Hackathons wartet auf die besten Teams die Möglichkeit einer Anschlussförderung. Vier Minuten hat jedes Team Zeit, um seine Idee vorzustellen. Dabei lohnt es sich gleich doppelt, mit guten Ideen sowohl das Publikum als auch die Fachjury zu beeindrucken. Neben den Preisen aus dem Publikumsvoting bietet auch die Juryentscheidung die Chance, ein Projekt im Rahmen des Mobilitätsstipendiums BW unter anderem mit finanzieller Unterstützung weiterzuverfolgen.