Asset Publisher

Asset Publisher

17.09.2018

VW WIRD
E-AUTOBAUER

Volkswagen geht in Richtung E-Autos in die Offensive: Jetzt stehen die Produktionsziele – 17 Modelle von vier Konzernmarken sollen auf Basis der neuen Elektro-Plattform bis 2022 anlaufen.

Volkswagen will den Wandel zum E-Autobauer beschleunigen. Mit dem modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB), den VW heute in Dresden vorstellt, soll ein großer Schritt in Richtung Elektrifizierung stattfinden.

E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich kündigte zudem an, dass rund 10 Millionen Fahrzeuge aus den Konzernmarken auf dem MEB basieren. Das erste vollelektrische Modell rollt Ende 2019 in Zwickau vom Band.

Bereits im letzten Jahr hatte VW angekündigt, in die Entwicklung von E-Autos, autonomem Fahren, Mobilitätsdiensten und Digitalisierung zu investieren. Bis 2025 sollen zudem mehr als 80 neue Modelle mit E-Motor auf den Markt kommen.

Zu diesem Zukunftspakt gehört nicht nur das Ausbauen des Standorts Zwickau zum ersten reinen E-Auto-Werk, sondern auch der Ausbau des Geschäftsbereichs „Integrität und Recht“.