Asset Publisher

Asset Publisher

18.12.2018

DIGITAL HUB HORB
NIMMT FORMEN AN

Das Digital Hub in Horb nimmt langsam Formen an. Auf 600 Quadratmetern findet schon bald Innovation und Kreativität einen gemeinsamen Platz.

Hier soll die Digitalisierung der Wirtschaft vorangetrieben werden: Das neue Digital Hub, eines der drei Stützpunkte in der Region Nordschwarzwald neben Nagold und Pforzheim, nimmt langsam Formen an.

Wirtschaftsförderer Axel Blochwitz hat das Projekt im Griff: „Nachdem wir das jetzt mit der Decke in den Griff bekommen haben, sind wir immer noch im Zeitplan. Wir werden die neuen Räumlichkeiten im März eröffnen können.“

In Horb steht im Rahmen des Digital Hubs dann ein Expertenkreis zur Verfügung, um die Teilnehmer des Hubs für die Digitalisierung fit zu machen. Außerdem leistet dieser die konzeptionelle Vorarbeit für das Hub.

Zu Beginn wird sich das Hub vor allem mit dem Thema Bildung auseinandersetzen. Dazu sollen alle Bevölkerungsgruppen über die Digitalisierung aufgeklärt und alle Institute im Digital Hub versammelt werden. Außerdem steht eine Möglichkeit für Wissensaustausch und Zusammenarbeit, wie auch im PlasticsInnoCentre, im Vordergrund.